Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Leistenkopfplattkäfer (Cryptolestes ferrugineus)

Leistenkopfplattkäfer

Vorkommen

Dieser kleine und bewegliche Käfer kann durch kleinste Ritzen in Lebensmittellager eindringen, wo er sich von Getreidekörnern, Mehlprodukten, Dörrobst, Nüssen und ähnlichen Pflanzenprodukten ernährt.

 

Entwicklung

In etwa 3 Lebensjahren legt das Weibchen ca. 200 Eier, deren vollständige Entwicklung bis zum Käfer zwischen 3 -16 Wochen dauert. Die Käfer brauchen hohe Temperaturen und können sich unter 18° C nicht vermehren.

 

Schadwirkung

Käfer und Larven verursachen Fraßschäden an Nahrungsmitteln. Sie nagen sogar Verpackungen auf, so dass auch andere Schädlinge eindringen können.

 

Vorbeugung

Fest schließende Lebensmittelbehälter beugen einem Eindringen vor; in Vorratsschränken Ritzen und Fugen gründlich reinigen.

 

xmultik-ferfalle_1280x1280.webp.pagespeed.ic.uDBU__BvYk

Multi-Käfer-Falle inkl. Pheromon

Wirkt gegen viele Käferarten

Auch wo es staubt hocheffektiv

Einfache Anwendung

Schnelle Wirkung